Fürst Bismarck

  • Fürst Bismarck

     

    Die milden Dominikaner wurden nicht nur einfach nach dem bekannten Staatsoberhaupt benannt, ihre Produktion wurde auch von einem seiner Urenkel initiiert. Der Nachfahre des bekannten Fürsten, Carl Eduard von Bismarck,  traf sich nämlich mit Michael Kohlhase. Sie suchten gemeinsam den richtigen Standort für die geplante Zigarrenmanufaktur.

     

    Eine edle Zigarrenkomposition aus hochwertigen Stoffen

     

    Auf dieser Suche fühlten sie sich La Romana am Ziel ihrer Träume angekommen. Hier in der Dominikanischen Republik nahm sich Bismarck Junior viel Zeit um die richtige Mischung für die Einlage der geplanten Zigarre zu finden. Die Mission war klar definiert. Die beste Mischung sollte es werden. Die würde dann nur noch durch das perfekte Um und Deckblatt ergänzt werden.

     

    Eine lange Lagerung sorgt für den hervorragenden Geschmack

     

    Der Tabak, für den man sich dann letztlich entschied, ist ein wirklich Besonderer. Er wird nach der noch eben 18 bis 24 Monate zum Reifen gelagert, bevor er als Einlage verwendet wird. Sämtliche Blätter sind Qualitätstabake unterschiedlicher Herkunft , sie stammen zum Teil aus der Dominikanischen Republik, aus Brasilien und auch aus den USA.

     

    Der würzige Geschmack ist das Markenzeichen

     

    Das Umblatt zum Beispiel dominikanischer Tabak, der aus kubanischer Saat kultiviert wurde. Die Deckblätter sind dagegen hochwertige Connecticut Shades. Sie reifen konsequent ein halbes Jahr nach. Es ist die Mischung, die für einen angenehm ausgeglichenen und dabei doch würzigen Geschmack sorgt. Aufbewahrt in einem hochwertigen Humidor mit Befeuchter und Zedernholzeinlagen behalten die Zigarren lange ihre hohe Qualität.

     

    Eine Zigarre, die praktische jeden anspricht

     

    Diese fürstlichen Zigarren stehen für mildes Rauchen. Dabei sind sie trotz ihrer hochwertigen Qualität doch günstig im Preis. Allein das sind schon mal zwei Eigenschaften, die die Zigarren zu echten Einsteigerzigarren machen. Es kommen aber auch langjährige Genießer eher milder bis mittelstarker Zigarren auf ihre Kosten. 

     

    Fürst Bismarck Zigarren

    weiter lesen ...