Vegafina

  • Vegafina

    Der spanische Markt bevorzugt ja sonst eher gehaltvolle Zigarren. Die Zigarren von Vegafina sind dort die beliebteste nichtkubanische Marke. Das beeindruckende dabei ist, dass die Einlage dieser dominikanischen Zigarre bewusst mild komponiert wurde.

    Eine beeindruckende Mischung

    Die Einlage besteht aus den Sorten Piloto Cubano und Olor, die beide aus der Dominikanischen Republik kommen. Dazu gesellt sich ein Teil Tabak aus Kolumbien und eine kleinere Menge Fillertabak aus Honduras. Das Umblatt ist ein Indonesia, der wiederum mit einem in Ecuador gezogenem Connecticut Shade Deckblatt veredelt wird. Das mag kompliziert klingen, ist aber edel und köstlich. In Summe schmecken diese Zigarren wunderbar mild cremig.

    Die Vielfalt der Formate

    Die Vegafina Zigarren können geschmacklich im Bereich mild bis mittelkräftig eingeordnet werden. Neben den längst zu Serienformaten gewordenen Exemplaren werden in jedem Jahr auch Sondereditionen hergestellt werden. So gut wie alle Zigarren von Vegafina sind in hochwertigen 20er oder 25er Holzkisten verpackt.

    Vegafina Zigarren bieten eine vielfältige Auswahl

    Eine der ganz wenigen Ausnahmen ist zum Beispiel die Minutos im Freshpack, diese wird durch den Verzicht auf die Holzkiste für € 1.88 anstatt € 2.20 angeboten! In einem 30er Bundle eingeschweisst und mit einem Befeuchtungselement versehen, eignen sich diese kleinen Zigarren ideal zur Mitnahme in den Urlaub oder als Notration im Auto.

    Natur zum Genießen

    Am Ende sind die Vegafina Zigarren ein echter Genuss, den man bewusst erleben sollte. Überhaupt gebührt diesen Produkten echter Respekt. Was die Natur für den Genießer da hervorbringt wird durch meisterliches Handwerk zu einen Produkt veredelt, das Beachtung verdient hat. Wie wär es mit dem Genuss einer dieser Zigarren bei einem Glas unserer exquisiten Spirituosen.



    Vegafina Zigarren

    weiter lesen ...